Das Uelvesbüller Wrack

Vor ca. 400 Jahren strandete ein holländischer Frachtensegler vor Husum bei Uelvesbüll

Tonnenleger "Hildegard"

Ab 1907 als Segler unter dem Namen „Eider“ zur Markierung der Schiffahrtswege eingesetzt

Das Fellboot

Die Wissenschaftler datieren das Alter des Fundstücks auf 6000 Jahre

Willkommen im Schiffahrtsmuseum Nordfriesland

In unseren Museumsräumen wird Ihnen eine vielseitige interessante maritime Sammlung in geschichtlichen Zusammenhängen präsentiert. Zu den Ausstellungsexponaten gibt es in jedem Raum Erklärungstexte in 4 Sprachen: deutsch, dänisch, englisch und französisch.

Sehenswert ist auch das Freigelände am Husumer Binnenhafen und an der Zingelschleuse mit alten Schiffsmodellen, einem Ruderhaus, Tonnen und Baken, einer historischen Ankersammlung und nicht zuletzt dem historischen Quermarkenunterfeuer von Hörnum, erbaut 1904.

Rundgang

Untergeschoss

Erdgeschoss

Obergeschoss

Dachgeschoss

Aussengelände / Zingel

Am Binnenhafen

Sonderausstellungsraum
im Dachgeschoss des Museums

Internationaler Museumstag am Sonntag, 19. Mai 2024

Die Seenotretter
Husumer Schiffsmodellbauer

Freier Eintritt